Druckfarbe

Farbpigment und Bindemittel

Bei Druckfarben kommt es vor Allem auf eine sehr feine und homogene Vermahlung der Farbpigmente im flüssigen Bindemittel an. Farbtöne müssen extrem genau eingehalten werden. Für den Druck ist eine ganz bestimmte Viskosität (Zähflüssigkeit) der Druckfarbe enorm wichtig. Alle diese Eigenschaften werden bestimmt durch ...

... Inhaltsstoffe (Rezeptur, ...)
... Anlagentechnik und Maschinen (Mühlen, Rührer, ...)
... Prozessbedingungen (Drehzahl, Temperatur, Zeit, ...).

Druckfarbe und Marketing

Druckfarbe findet wie kaum eine andere industriell hergestellte Rezeptur Anwendung im Marketing. So kann ein Produkt aus der Verfahrenstechnik durch ein ansprechend gestaltetes  Etikett  Emotionen auslösen. Als ChemieingenieurIn kann man über die Produktentwicklung und -optimierung und mit Kundenkontakten auch in solchen Branchen mitwirken und teilhaben. 


Zurück zum nutella®-Glas...